Hallo, Hello, Bonjour!

Ich habe lange überlegt, wie ich meinen ersten Blogpost präsentieren möchte. 11 Monate lang, um genau zu sein. Da meine größte Angst ist, Fehler dabei zu machen und ich einsehen muss, dass es eh keine richtige Lösung gibt… So what! Das ist er: der erste Blogpost von SpiritLilli.

Was tu‘ ich hier eigentlich? Na das, was mittlerweile jeder tut. Bloggen. Warum? Weil ich mich ausdrücken möchte. Ich möchte mein Leben verändern. Und weil ich weiß, dass ich schnell die Motivation verliere und kneife, mache ich das Ganze öffentlich, damit ich zweimal überlege, ob ich mir die Blöße gebe und aufhöre. Ich trickse mich also selbst ein wenig aus.

SpiritLilli soll nicht (nur) dazu da sein, mein Leben zu dokumentieren. Es geht vielmehr darum ein Gefühl zu vermitteln. Wir kennen es alle. Zufriedenheit oder Glück wird es manchmal genannt. Aber lehnen wir uns nicht zu weit aus dem Fenster – ich versuche hier positiv zu sein. Ausschließlich. Und sollte euch mal die ein oder andere Lebensweisheit begegnen, nehmt sie nicht für bare Münze. Ich bin ein Anfänger, was Glück betrifft. Aber wir wollen alle glücklich sein und ich stelle hier meinen persönlichen Zugang dazu dar. Ich vermute, dass der gar nicht so einzigartig ist und deshalb finde ich, dass bloggen eine ganz feine Sache ist. Wir suchen doch im Prinzip das Gleiche, mögen das Gleiche, werden von den gleichen Dingen inspiriert.

Letztendlich möchte ich an dieser Stelle einfach nur „Hallo“ sagen und den offiziellen Startschuss für diese Reise abfeuern. Ihr seid herzlich eingeladen mitzukommen. Ich für meinen Teil bin bereit!

 

Kuss, Lilli

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s