Die große weite Welt und ich

Ich hab mit meinen 26 Jahren kaum was von der Welt gesehen. Und generell eher wenige und unspannende Dinge erlebt. Das ist vielleicht auch Auslegungssache, aber klar, wenn ich mein Leben mit den Facebook-Chroniken einiger anderer in meinem Alter vergleiche, dann könnte man meinen, dass ich 12 bin. Abgesehen von dem Uni-Abschluss.

Vor ein paar Minuten hab ich noch meinen Herd geschrubbt, ein random Mixtape im Hintergrund hörend. Das mache ich gerne: irgendeine der von Spotify vorgeschlagenen Mixtapes an machen und ran an den Haushalt, To-Dos abhaken. Und meistens kommt dann der Moment, in dem ich inne halte. Der Song ist richtig cool!

Das passiert mir oft. Und jetzt sitze ich am Laptop, lausche toller Musik und mir kommen ein paar Gedanken in den Sinn.

Musik ist zwar ein großer Teil meines Lebens, aber vergleichbar mit allem, was die Welt zu bieten hat, nur ein winziges Bruchstück. Menschen, Kunst, Natur, Aktivitäten, Kultur, Geschichte, Fantasie… Und da wird mir bewusst, wie klein ich bin und wie viel ich noch zu lernen und zu entdecken habe. Und dass ich das auf Teufel komm raus auch WILL. Wie oft ich hier sitze und mir denke, dass es so unendlich viel tolle Musik gibt, von der ich noch nichts weiß – ich kann mir einfach gar nicht vorstellen, wie viele Orte es auf der Welt geben mag, die mich genau so umhauen würden.

Sicherlich ist das für einige ein betrübender Gedanke. Schließlich kann kein Mensch die ganze Welt kennenlernen und alles sehen, hören, erleben, was es so gibt. Aber mich inspiriert das. Nicht zuletzt dazu, mich sofort an die Tastatur zu klemmen. Das reicht mir fürs Erste.

Aber das ist nicht alles, was dieser Gedanke mir gibt. Ich fühle mich einmal mehr darin bestärkt, mit offenen Augen, Ohren und vor allem offenem Herzen durch die Welt zu gehen.

Leute, es gibt so vielen geilen Scheiß! Auch direkt vor unserer Nase. Reißen wir die Mauern um unsere Herzen ein und schärfen wir unsere Sinne. Geben wir der Welt mal eine realistische Chance.

 

Lilli

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s