Wie würdest DU dich heute am liebsten fühlen? – WZS #7

Gegen Gefühle kann man nichts machen. Sie beherrschen uns und unser Leben. Das ist eine Überzeugung, die ich im letzten Jahr abgelegt habe. Worauf basieren unsere Gefühle? Auf Gedanken. Bewusste und unterbewusste – hauptsächlich unterbewusste. Wenn ich mich schlecht fühle, dann ist das so, weil ich schlechte Gedanken habe. Und nicht andersrum. Es hat ein … Wie würdest DU dich heute am liebsten fühlen? – WZS #7 weiterlesen

Über den Sinn und Zweck der Vergangenheit – Künstler-Edition

Immer, wenn ich mich in einem Tief befinde (und das passiert... hin und wieder), dann suche ich nach den Dingen, die mich glücklich machen. Mittlerweile weiß ich, welche Dinge das sind. Aber nichtsdestotrotz vergesse ich sie einfach. Oder es sind eben genau nicht diese Dinge, sondern andere. Aber welche? Seit einigen Wochen versuche ich das … Über den Sinn und Zweck der Vergangenheit – Künstler-Edition weiterlesen

Wir verdienen Zuneigung – Jeden Tag! WZS #4

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Das heutige Wort zum Sonntag ist kurz und knackig und bringt uns die Zuneigung, die Fürsorge und den Spaß, den wir uns täglich verdienen. Warum verdienen wir das? Zum Beispiel, weil wir großartige und einzigartige Kreaturen sind und erstaunliche Fähigkeiten besitzen und das Leben viel zu kurz … Wir verdienen Zuneigung – Jeden Tag! WZS #4 weiterlesen

Rein ins Fitness-Studio = raus aus dem Körper?

Vor ein paar Tagen unterhielt ich mich mit einem Freund über die Themen Sport und Gewichtsabnahme. Jeder, der mich persönlich kennt, denkt sich wahrscheinlich jetzt so was wie „Wat willst du denn abnehmen? Bist doch rank und schlank.“ (Ich weiß, dass keiner von euch in diesem Wortlaut denkt, aber darum geht’s ja gar nicht) Seit … Rein ins Fitness-Studio = raus aus dem Körper? weiterlesen

Warum es manchmal gut ist, aufzugeben – WZS #2

Bist du wunschlos glücklich? Es soll ja Menschen geben, die mit allem, was sie haben, zufrieden sind. Und es gibt Menschen, die grundlegend unzufrieden sind und an allen Bereichen ihres Lebens etwas auszusetzen haben. Und es gibt Leute, wie mich. Ich überdenke vermeintliche Probleme und sortiere rigoros die Sachen aus, an denen ich eh nichts … Warum es manchmal gut ist, aufzugeben – WZS #2 weiterlesen